Kartoffelofen Test 2017

Gebackene Kartoffeln begeistern seit jeher sowohl Jung als auch Alt und werden bekanntlich laut einem Kartoffelofen Test in einem Kartoffelofen zubereitet. Kartoffeln sind ein klassischer und zugleich sehr gesunder Snack und gilt als Grundnahrungsmittel für eine ausgewogene Ernährung. Vor allem gebackene Kartoffeln sind ein Muss und verkaufen sich wie wild auf Weinachtsmarkt, Kirmes oder auch im normalen Laden, in jeglicher Gastronomie oder auf Feiern. Die Zubereitung solcher Backkartoffeln ist extrem einfach, erfordert jedoch die nötigen Geräte. Und an diesem Punkt kommt der Kartoffelofen ins Spiel! Neben einem normalen Backbereich haben viele Geräte auch einen Warmhaltebereich, sodass Bestellungen immer sofort bedient werden können. Sie können hier demnach auf Vorrat backen. Oft sind diese Öfen auch universell einsetzbar und eignen sich in der Regel auch zum Backen von leckerer Pizza. Es gibt verschiedene Arten von Kartoffelöfen. Als erstes Unterscheidungsmerkmal dient hier die Energieeffizienz und die Leistung der unterschiedlichen Arten. Es gibt sowohl elektrisch betriebene Kartoffelöfen als auch gasbetriebene Kartoffelöfen. Unserer Meinung nach schmecken die Kartoffeln nach dem Backen im Ofen um einiges Besser als in einem normalen Einbaubackofen. Ein Kartoffelofen bringt es aber natürlich auch auf eine höhere Temperatur. Die Öfen strahlen außerdem einen sehr nostalgischen Look aus und können jedes Restaurant in einen sehenswerten Ort verwandeln. Damit sie jedoch den besten Kartoffelofen finden, vergleichen wir nun 3 Öfen und sagen Ihnen welcher Kartoffelofen aus unserer Sicht der beste ist. 

 

Platz 1: Neumärker 05-51205 - King Edward Majestic Kartoffelofen

Kartoffelofen TestPlatz 1 in unserer Liste und in anderen Kartoffelofen Tests ist der Neumärker 05-512205 - King Edward Majestic Kartoffelofen. Dieses Gerät von der renommierten Firma Neumärker konnte nicht nur durch seinen unglaublich schönen Look auf den ersten Blick punkten. Auch neben dem nostalgischen Aussehen hat der Ofen einiges zu bieten. In diesem Ofen lassen sich circa 100 Kartoffeln auf einmal backen. Zusätzlich lassen sich gleichzeitig weitere 100 Kartoffeln warmhalten. Das bedeutet es können sich gleichzeitig bis zu 200 Kartoffeln in diesem Ofen befinden. Die Oberfläche des Ofens sieht sehr edel aus. Mit dem schwarzen pulverbeschichteten Lack zieht der Ofen garantiert jeden Blick auf sich. Beheizt werden die Kartoffeln mit einem Umluftgebläse. Gestartet wird der Ofen mit einem gewöhnlichen Ein-/Ausschalter. Als weiteres Merkmal konnte das beleuchtete Warmhaltedisplay punkten. Mitgeliefert werden zudem 3 Gitterkorb Rose um sofort loslegen zu können. Die Leistung des Ofens beträgt 400V / 6kW. Diese Eigenschaften machen den Neumärker King Edward Majestic zum Platz 1 im Kartoffelofen Test 2017 von vielen renommierten Testportalen.

Platz 2: Neumärker 05-51212 - King Edward Potato Baker Kartoffelofen

Kartoffelofen TestPlatz 2 in unserer Liste und im Kartoffelofen Test 2017 von etlichen Seiten erreicht der King Edward Potato Baker von Neumärker. Auch hier ziehen wir wieder diese Firma vor, weil sich diese in diesem Gebiet sehr spezialisiert hat und mittlerweile ein renommierter Hersteller von Kartoffelöfen ist. Bei diesem Modell werden die Kartoffeln ebenfalls mit einem Umluftgebläse erhitzt. Das Modell ist im Vergleich zum Platz 1 in einem ebenfalls nostalgischen Look gehalten und erstrahlt in einer Bordeauxroten Oberfläche. Dieses Modell kann ebenfalls mit einem Ein- und Ausschalter bedient werden und besitzt gleich unserem Platz 1 ein Warmhalte Display. Da dieser Ofen jedoch etwas kleiner ist als der Platz 1 in unserer Liste passen in dieses Modell maximal 50 Kartoffeln zum backen und 50 Kartoffeln zum gleichzeitigen Warmhalten. Das bedeutet dass in dieses Modell gleichzeitig bis zu 100 Kartoffeln hineinpassen. Das Modell wird ebenfalls mit 3 Rosten geliefert.

Platz 3: Neumärker 05-51206 - King Edward Bake King Mini, schwarz

Kartoffelofen TestPlatz 3 in unserer Liste und im Kartoffelofen Test anderer Testportale erreichte der King Edward Bake King Mini. Dieser Ofen ist die kleinste Variante der Serie und konnte viele Testseiten im Test trotzdem sehr überzeugen. Die Kartoffeln unterscheiden sich nach dem Backen in diesem Öfen nicht wesentlich voneinander. Ledigleich die Kapazität und der nostalgische Look als Kaufargument können verglichen werden. Hierzu müssen wir auch dieses Modell genaustens analysieren. Der Kartoffelofen Bake King Mini zeichnet sich demnach durch folgende Funktionen und Eigenschaften aus: Es können in diesem Ofen insgesamt ungefähr 25 Kartoffeln gleichzeitig gebacken werden. Zudem können währenddessen weitere 25 Kartoffeln warmgehalten werden. Dies bedeutet eine Kapazität von insgesamt bis zu 50 Kartoffeln. Der Heißluftofen ist demnach zwar trotzdem leistungsstark spart aber gleichzeitig viel Platz im Vergleich zu den anderen Modellen. Auch das Gehäuse dieses Modells ist schwarz pulverbeschichtet und besitzt einen Ein- und Ausschalter. Ein Thermostat in Form eines beleuchteten Warmhaltedisplays wurde auch hier als logisches Bauteil verbaut. Auf der Rückseite befindet sich ein Schaufenster und eine schwarte Menü Tafel für den Thekeneinsatz. Mit 31kg ist das Gerät vergleichweise noch leicht. Es kommt auf eine sehr gute Leistung von 230V / 2,5 kW. Diese Eigenschaften machen den Ofen zum Platz 3 in unserer Rankingliste sowie in zahlreichen Kartoffelofen Test Portalen aus 2017.